Amazing Jewelry – die Revolution in der Welt des Schmuckes

Amazing Jewelry wurde 2016 von KasiGroup und Jesper Nielsen, Mitbegründer von Pandora, in die Welt gerufen. Die ersten Filialen wurden in Dänemark, Spanien und Norwegen eröffnet, was eine rasante Entwicklung nachsichzog. Bis Ende 2017 sind über 100 Neueröffnungen weltweit geplant.

Jesper Nielsen di Amazing JewelryDas Konzept von Amazing Jewelry stellt eine echte Revolution in der Schmuckbranche dar: Amazing Jewelry bietet ihren Kunden Produkte zum halben Preis im Vergleich zur Konkurrenz an.

Jesper Nielsen hat klare Vorstellungen: es ist eine Entwicklung, die bereits in allen anderen Branchen begonnen hat. Amazing Jewelry wird das Äquivalent von Zara oder Kiko Milano in der Schmuckbranche sein.

Normalerweise haben Schmuckpreise eine grosse Marginalität, mehrere Vermittlungen und erhebliche Marketingkosten belasten den Endpreis für den Verbraucher sehr stark.

Diese unnötigen Kosten zu senken ändert nichts an der Qualität der Produkte, die Preise können aber so bis zu 70% reduziert werden. “Unsere Kollektionen werden ständig aktualisiert. Wir machen keinen Kompromiss was  die Qualität betrifft. Alle Amazing Jewelry Schmuckstücke sind aus 925 Silber oder 925 Silber vergoldet gold/ rosagold hergestellt. Sie werden an denselben Orten produziert, wo die grössten Marken mit den gleichen Prozessen und den gleichen Materialien produzieren.” sagt Nielsen.

In einem Amazing Jewelry Laden liegen die Preise zwischen 10 und 100 €, was die  Schmuckstücke für jeden erschwinglich macht.

Gioielli Amazing JeweleryAber es geht nicht nur um Preis-Komfort: Das Konzept besteht auch daraus, Geschäfte mit einem zeitgemäßen Ambiente zu schaffen, mit einem Flair, das dem eines exklusiven Clubs ähnelt, mit einem tausendjährigen Zugang zum Kunden und natürlich mit einem Designprodukt aktualisiert.

Aber es geht nicht nur um den hervorragenden Preis: das Konzept basiert auch darauf, Geschäfte mit einer aktuellen Atmosphäre zu schaffen, ähnlich der eines exklusiven Clubs, mit einer guten Kundenbetreuung und natürlich mit einem stets aktuellen Designprodukt.

Amazing Jewelry durchbricht also das Muster in der Schmuckindustrie, so wie es bereits andere Formate gemacht haben (denken Sie nur an H&M oder Primark): extreme Aggressivität im Preis, Produktangebot zum halben Preis im Vergleich zur Top-Konkurrenz.

Um das Ziel von 5000 Geschäften auf der ganzen Welt bis 2025 zu erreichen, setzt  Amazing Jewelry auf die Formel des Franchisings. Die Marginalität ist für den Händler sehr hoch (viel höher als der Branchendurchschnitt): die gesamte Produktionskette wurde überdacht, einige Vermittler wurden herausgenommen, die zwischen der Produktion und dem Verbraucher standen.

Amazing Jewelry sucht Franchisenehmer mit großer kommerzieller Erfahrung und mit der Fähigkeit, das Format in mehreren Verkaufsstellen umzusetzten.
Dies ist eine großartige Geschäftsmöglichkeit: das Format kann in kleinen Locations umgesetzt werden, die leicht auf dem Immobilienmarkt verfügbar und verhandelt werden können.
Auch nicht zu unterschätzen, dass es so ein Format in Italien und auf der restlichen Welt  –  noch – nicht gibt.